Dagmar Staudt

Staudt 
Dagmar Staudt studierte Klavier bei der Arrau-Schülerin Daniela Ballek und anschließend Korrepetition und Liedbegleitung bei Prof. Burkhard Schaeffer an der Musikhochschule in Mainz. Beide Studiengänge schloss sie mit dem Diplom ab. Von 2000 bis 2005 war sie als Korrepetitorin in der Gesangsklasse von Prof. Thomas Dewald an der Hochschule tätig. Sie arbeitet seit vielen Jahren als Klavierpädagogin und Korrepetitorin im Rhein-Main-Gebiet. Ihre Tätigkeit als Pianistin umfasst die Gestaltung von Instrumental- und Vokalkonzerten, Liederabenden und Workshops.

Im Sommer 2009 war Dagmar Staudt erstmalig auf dem Sommerfestival in Arosa/Schweiz als Klavierbegleiterin engagiert. Ein Engagement für 2010 folgte. Ihre Tätigkeit führte sie bis nach Griechenland, Frankreich und Japan. Neben einer privaten Gesangsausbildung erfolgte die Weiterbildung zur Chorleiterin an der Kirchenmusikalischen Fortbildungsstätte in Schlüchtern und auf Fortbildungen u.a. bei Prof. Volker Hempfling, Köln. Heute leitet sie mehrere Chöre im Rhein-Main-Gebiet, darunter seit 2005 den evangelischen Kirchenchor Stockstadt am Rhein und die Sängervereinigung 1860 Budenheim seit Ende 2006.

Im Wintersemester 2011/2012 unterrichtete Dagmar Staudt im Fach Gehörbildung am Collegium Musicum der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Sie setzt diese Arbeit seit dem Wintersemester 2012/2013 fort.